Schwache Zahlen bei Praktiker – Kurs bricht ein

0
23

Praktiker konnte 2008 sein Ziel, den Umsatz um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz zu steigern nicht einhalten. Der Baumarktkonzern verbuchte ein Umsatzminus von einem Prozent auf 3,91 Milliarden Euro.

Die Praktiker-Aktie gab heute Morgen, nach bekannt werden der Zahlen, stark nach. Sie fiel über 15 Prozent auf unter 6,00 Euro pro Aktie.

- Advertisement -
growney: Einfach. Erfolgreich. Anlegen.

Allerdings sehen die Verantwortlichen das Ergebnis in den aktuell schwierigen konjunkturellen Zeiten trotzdem als Erfolg an. Auch Analysten bemerkten, dass die Umsatzzahlen zwar schlechter als erwartet ausfielen, aber trotzdem keine Katastrophe seien.

- Advertisement -
970x250
Vorheriger ArtikelMilliardär Adolf Merckle ist Tod
Nächster ArtikelTermin-Börse Eurex mit Umsatzrekord
Florian kommt aus Niedersachsen und beschäftigt sich seit rund 10 Jahren intensiv mit der Börse. In seiner Anfangszeit reizten ihn eher spekulative Wertpapiere, mit den Jahren wurde das Interesse an soliden Dividendentitel immer größer. Florian betreibt schon seit mehr als 10 Jahre erfolgreich unterschiedliche Finanz- und Wirtschaftsportale und interessiert sich für Immobilien als Geldanlage.