Solarförderung in Gefahr

0
11

Bei der Solarindustrie wächst die Angst von einer noch stärkeren Einschränkung der deutschen Förderung. Das zum 1. Januar 2009 die Einspeisetarife für Solarstrom um bis zu 9,2 Prozent sinken, gilt bei den Politikern als beschlossen.

Nun gibt es neue Überlegungen, auch noch die jährlichen Neuinstallationen zu begrenzen, um die Ausgaben für die Solar-Förderung zu minimieren. Eine derartige Ausbaubegrenzung würde die Kurse der deutschen Solar-Aktien sehr stark belasten. Allerdings scheint die Idee, innerhalb der Bundesfraktion, keine Mehrheit zu finden.